• Archive: Blog

Wir lernen das; gemeinsam!

Mar 14

OpenTransfer und Nonprofit-Vernetzt fragen in der aktuellen NPO-Blogparade wie man noch mehr Menschen in Deutschland für Patenschaften begeistern kann und wie es gelingt, Patenschaftsprojekte groß zu machen. Als ehemaliger Koordinator des Patenschaftprogramms beim DRK durfte ich ein Projekt begleiten, bei dem wir zusammen mit The Changer das Patenschaftsprogramm des Deutschen Roten Kreuzes vorgestellt haben. Davon

Soziale Innovation & Digitalisierung beim Deutschen Roten Kreuz

Mar 4

Seit kurzem darf ich mich im DRK-Generalsekretariat auch beruflich mit Themen befassen, die mich hier im Blog schon länger beschäftigten. Seit 1. Februar arbeite ich im neu geschaffenen „Cluster“ soziale Innovation & Digitalisierung. Wem jetzt der Begriff „Cluster“ nichts sagt, sei getröstet: Ich bin mir dessen Bedeutung auch nicht 100%ig sicher. Für mich steht er

Ehrenamt auf Jobsuche – Wie sage ich es dem “Chef”?

Jan 11

Freiwilliges, unentgeltliches Engagement — kurz Ehrenamt — ist eine Freizeitbeschäftigung, die Sinn macht. Besonders im ehrenamtlichen Engagement (langzeit-)arbeitsloser Menschen kann man einiges Potential entdecken: Die Aufrechterhaltung oder auch (Wieder-)Einübung von Routinen, die Strukturierung des Alltags sowie das Knüpfen und Pflegen persönlicher Kontakte werden gemeinhin als Pluspunkte für Ehrenamtliche auf Jobsuche hervorgehoben. Vor allem aber ist

Zeitaufwand von Online- und Onsite-Volunteers in 14 Engagementbereichen

Jan 3

Dass sich ehrenamtliches Engagement – online wie on-site – irgendwo zwischen „high-responsibility roles“ und „byte-sized assignments“ bewegt, dürfte bekannt sein.i Auf der einen Seite haben wir hochengagierte Gestalter der ‚Gesellschaft im Kleinen‘, auf der anderen Chorsänger, die wegen ihres ‚Teamplays‘ seit Neustem auch zu den freiwillig Engagierten zählen.ii Wenngleich nun die Fallzahl nur sehr sporadisch

Good Work: Motivation im Ehrenamt

Nov 19

Die Arbeits- und Organisationspsychologen des ehemaligen Instiut für Arbeitspsychologie der ETH-Zürich um Theo Wehner haben in den letzten Jahren immer wieder erfrischenden Wind in die etwas angestaubten Debatten rings um das Freiwilligenmanagement gebracht. Drei Beispiele: Hanna Arendts Beschreibung der drei Grundformen des tätigen Lebens (Arbeiten, Herstellen und Handeln) bietet eine ideale Grundlage für ein Verständnis