Arbeit am Laptop

Photo: Kaboompics @ Pixabay

Internet und Social Media im Ehrenamt

Die zunehmende Internetnutzung in Deutschland wirkt sich deutlich und nachhaltig auf das freiwillige Engagement und Ehrenamt aus. Das Internet und die Sozialen Medien bieten unzählige Möglichkeiten für das Freiwilligenmanagement. Mit dem Online-Volunteering kann bspw. ein alternatives Format freiwilligen Engagements angeboten werden, das sich sehr flexibel ausgestalten lässt. Seit 2008 beschäftige ich mich mit der Digitalisierung des Ehrenamts und den Möglichkeiten und Grenzen des Online- und Micro-Volunteering.

mehr

Handshake

Photo: joakant @ pixabay

Anerkennung im Ehrenamt

Gelebte Anerkennung ist die Basis für gelingende Zusammenarbeit mit freiwillig und ehrenamtlich Engagierten. Um Anerkennung im alltäglichen “Geschäft” von Nonprofits leben zu können, ist eine entsprechende Organistionskultur unabdingbar. Aber auch Strategien und Konzepte zur wirksamen Vermittlung von Anerkennung und Wertschätzung, sind von großer Bedeutung. In meiner Arbeit beschäftige ich mich mit der Frage, wie Anerkennung gut geplant und authentisch gelebt werden kann.

mehr

Workshop-Table

SartupStockPhotos @ pixabay

Qualifizierung im Ehrenamt

Qualifizierung ist wesentlich für die Qualitätssicherung und -entwicklung bei der Zusammenarbeit mit freiwillig und ehrenamtlich Engagierten. Um Qualität in Engagementprojekten sicherstellen zu können, müssen die Qualifizierungsangebote zu den Bedarfen und Ansprüchen der Ehrenamtlichen passen — die (zeitliche) Rahmung muss stimmen und die Inhalte adäquat vermittelt werden. In meiner Arbeit beschäftigen mich Strategien und Konzepte für effiziente Qualifizierung im Ehrenamt.

mehr