• Archive: Freiwilligenmanagement

Gute Rahmenbedingungen im freiwilligen Engagement — 10 Tipps aus der Arbeitspsychologie

Jan 17

Ob freiwilliges Engagement vor Ort, Event-Volunteering, Voluntourismus oder Online-Volunteering: Wer Ehrenamtlichen gute Rahmenbedingungen für ihr Engagement bieten kann, gewinnt. Und das gleich mehrfach! Werbung für das freiwillige Engagement zu machen und Freiwillige für ‘seine Sache’ zu gewinnen, ist ein hartes Brot. Umso wichtiger, dass die einmal gewonnen Ehrenamtlichen dann auch bleiben. Gute Rahmenbedingungen im freiwilligen

Blick ins Buch — Psychologie der Freiwilligenarbeit

Aug 16

Im Sommer dieses Jahres erschien “Psychologie der Freiwilligenarbeit. Motivation, Gestaltung und Organisation” im Springer Verlag — ein ‘must have’ für das Freiwilligenmanagement! Ich habe mir den Band angesehen und einiges Interessantes darin gefunden. Doch eins nach dem anderen: Vorwort: Was von diesem Buch (nicht) zu erwarten ist In ihrem Vorwort machen die Herausgeber des Bandes

Blick ins Buch: Meme — Kunst, Kultur und Politik im digitalen Zeitalter

May 17

Unter den bunten Büchern von edition suhrkamp finde ich immer mal wieder etwas für graue Sonntage. So auch vor Kurzem wieder: „Meme — Kunst, Kultur und Politik im digitalen Zeitalter“, ein Büchlein der israelischen Humor- und Internetforscherin Limor Shifman von der Hebrew University in Jerusalem. Shifman legt dar, dass der Membegriff nicht nur für das

Engagementkarriere Teil 2: Job Enrichment — wie Freiwillige zu Experten werden

Feb 23

Den Start meiner Reihe zu Engagementkarrieren im freiwilligen Engagement machte ich Anfang Februar mit einem Phasenmodell zum Aufstieg in hierarchisch strukturierten Organisationen wie Vereinen und Verbänden. Im nun folgenden zweiten Teil meiner Reihe will ich mich mit Engagementkarrieren als Vertiefung der Expertise und Spezialisierung der Tätigkeit befassen. Im Personalmanagement ist diese Form der Mitarbeitendenentwicklung als

Engagementkarrieren Teil 1 — fünf Phasen von Engagementkarrieren

Feb 2

Engagementkarrieren beschreiben ich die individuellen Werdegänge von freiwillig Engagierten in einem Verein oder Verband. Sie unterscheiden sich von Engagementbiographien, die organisationsunabhängig, die aufeinander aufbauenden, ineinander verflochtenen oder auch parallel zueinander verlaufenden freiwilligen Tätigkeiten engagierter Menschen beschreiben. Auf der Grundlage meiner eigenen Erfahrung mit freiwilligem Engagement — als selbst Engagierter wie auch als Freiwilligenmanager — habe