KategorieOnline-Freiwilligenarbeit

Digitales Engagement im Freiwilligensurvey 2019 – ein erster Blick

D

Vergangene Woche wurde die Kurzfassung des 5. Freiwilligensurveys veröffentlicht. Mit dabei ein paar Zahlen zum digitalen Engagement. Meine Eindrücke und erste Gedanken zur Interpretation auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie seien hier kurz notiert. INTERNETNUTZUNG IM ENGAGEMENT Nachdem die Quote zur Internetnutzung im Engagememt  zwischen 2004 und 2009 um etwa 15 Prozentpunkte gestiegen war, blieb sie seither weitgehend...

Digitales Ehrenamt: Online-Volunteering in Deutschland – eine Summary

D

In den nächsten Tagen steht die Daten-Nutzer-Konferenz des DZA an. Hier werden einige Vertreter aus der Wissenschaft zusammenkommen und zeigen, was sie so mit dem Scientific Use File (SUF) des Freiwilligensurveys 2014 angestellt haben. Auf dem Programm stehen ganz unterschiedliche Themen; vom Gender-Gap im Ehrenamt über die Rolle der Religion für die Freiwilligenarbeit bis hin zu einer Typologie mehrdimensionaler Engagementformen. Und auch einen...

Blick ins Buch: "Freiwilligenmanagement in der Praxis"

B

Für die Voluntaris, eine Fachzeitschrift für Freiwilligendienste, habe ich “Freiwilligenmanagement in der Praxis” von der beratergruppe ehrenamt rezensiert. Ich finde es wirklich wichtig, dass sich Träger der Freiwilligendienste mit dem Management von Ehrenamtlichen auseinandersetzen, denn so können vielleicht auch die Potentiale der Freiwilligendienste für die Nachwuchsgewinnung im ehrenamtlichen Engagement gehoben werden. Den...

Die Digitalisierung des Ehrenamts im Blick – Impulse für den Freiwilligensurvey 2019

D

Am Freitag den 23. Juni fand der Kick-Off-Workshop zur fünften Welle des Freiwilligensurveys 2019 in Berlin statt. Das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) hatte im März dazu aufgerufen, Impulspapiere dafür einzureichen. Gemeinsam mit Mike Weber vom Fraunhofer Institut FOKUS reichte ich einen Vorschlag ein, wie die Digitalisierung des Ehrenamts im Freiwilligensurvey künftig besser in den Blick zu nehmen sein könnte. Unser Paper war eins von 18 und...

Zeitaufwand von Online- und Onsite-Volunteers in 14 Engagementbereichen

Z

Dass sich ehrenamtliches Engagement – online wie on-site – irgendwo zwischen „high-responsibility roles“ und „byte-sized assignments“ bewegt, dürfte bekannt sein.i Auf der einen Seite haben wir hochengagierte Gestalter der ‚Gesellschaft im Kleinen‘, auf der anderen Chorsänger, die wegen ihres ‚Teamplays‘ seit Neustem auch zu den freiwillig Engagierten zählen.ii Wenngleich nun die Fallzahl nur sehr sporadisch engagierter Menschen in den Daten des...

Online- und Onsite-Engagement in 13 Altersgruppen

O

Online-Volunteering, so heißt es oft, wäre vor allem etwas für junge Menschen; Engagement 2.0 für Teenager. Als ebensolches hat es auch schon Eingang in die Engagementforschung gefunden (z.B. Begemann et al. 2011). Mit ernüchternden Ergebnissen! Zwar steht das Internet ganz offenbar nicht in Konkurrenz zum freiwilligen Engagement, doch scheinen Teenager — gemessen z.B. am Betreiben eines eigenen Weblogs — nicht sonderlich affin, was...

Online-Volunteering in Deutschland — ein Projekt

O

Mitte April erschien der Freiwilligensurvey 2014. Ich hatte mich hier im Blog bereits mit der der neuen Engagementquote und den berichteten (und nachgelieferten) Findings zum Online-Volunteering befasst. Meine Conclusio zum Online-Volunteering im Freiwilligensurvey: “Das Online-Volunteering hat es in den deutschen Freiwilligensurvey geschafft. Die Feldvermessung kann beginnen.” Und das wird sie jetzt auch! In den kommenden Monaten werde ich mich...

Online-Volunteering im Deutschen Freiwilligensurvey 2014

O

Nach dem mein erster Blick auf die neuerliche ‘Vermessung des freiwilligen Engagements in Deutschland’ ergab, dass die neue Engagementquote mit 44% viel zu hoch ist, mag ich mich heute gern meinem Lieblingsthema widmen: dem Online-Volunteering. Schon oft habe ich mich gefragt, ob diese Engagement-übers-Netz-Kiste eigentlich an der Realität des ‘deutschen Ehrenamts’ vorbei geht oder ob es wenigstens ein paar Leute gibt...

Wie es mit dem Online-Volunteering 2015 voran ging

W

Wie viele Jahre braucht es, bis das Online-Volunteering dasselbe Ansehen wie das ‚on-site‘ Engagement genießt? Rückblickend auf das Jahr 2015 würde ich sagen: noch ein paar Jahre mehr. Es scheint mir mit dem Engagement im und über das Internet so zu sein, wie mit dem Engagement vor Ort. Viele tun es, kaum einer nennt es (Online-) Engagement. Man tut einfach etwas mit anderen. Dabei kann es eben passieren, dass Online-Volunteering oder...

Ehrenamt 4.0 — Dunkle Zeiten?!

E

Das Schlagwort „Web 2.0“ begleitet uns ja nun schon eine ganze Weile. Und auch wenn „Web 2.0“ langsam out wird (siehe Google Trends), wird uns diese x.0-isierung voraussichtlich noch eine ganze Weile erhalten bleiben. Die x.0-Metapher scheint mir mittlerweile ein gängiges Instrument zu sein, um Diskussionen über digital-soziale Veränderungen anzustoßen oder zumindest Aufmerksamkeit für den eigenen Standpunkt dazu zu erhaschen — in der Diskussion...

Newsletter – Lesenswertes dann und wann per E-Mail