KategorieStudium

Mitmachen auf TikTok – neue Kommunikation, neue Experimentierräume

M

Ende März ging der vierte Digital Social Summit über die digitale Bühne. Als Mitveranstalter sollte die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt natürlich nicht fehlen. Wir waren dabei – unter anderem mit einem Best Practice: Im Thementrack „Organisationskultur“ berichtete ich vom TikTok-Kanal der ‚Ehrenstiftung‘, der im August 2021 an den Start gegangen war. TikTok – der neue Weg, um junge Menschen für das #Ehrenamt zu begeistern & für...

Zwischen den Stühlen – Gedanken zu einem Parlament der Funktionen

Z

Aufmerksamen Leserinnen und Lesern meines Blogs wird es nicht entgangen sein: Schon seit einiger Zeit spüre ich der Intuition eines Parlaments der Funktionen von Armin Nassehi nach. Bislang schweiften die Gedanken vor allem in Richtung Anerkennung und Wertschätzung – in Richtung Zuhören und Ko-Kreation des Miteinanders. Also: Wie wäre es, könnten wir einander wirklich zuhören? Nicht nur im Versuch verkrampfen, die anderen zu verstehen; nicht nur...

Blick ins Buch: »Rocking the Boat – How to Effect Change Without Making Trouble«

B

Debra E. Meyerson forschte seit den 1980er Jahren im Feld des »Organizational Behavior«, einer Forschungsdisziplin, die sich mit der Wechselwirkung menschlichen Handels, Denkens und Fühlens mit dem Wandel von Organisationen beschäftigt. In ihren Studien zu »Tempered Radicalism« beschäftigte sich Meyerson mit dem, was wir heute »Intrapreneurship« nennen – einer Art positiv konnotierter Abweichung von der ›Norm‹, die in institutionalisierten...

Blick ins Buch: Innovation & Scaling for Impact

B

In the social sector, too many hopes rest on the shoulders of a heroic individual as innovators and leader. But impact requires organizations, not individuals (Seelos/Mair 2017: 220). Johanna Mair und Christian Seelos lassen keinen Zweifel daran, dass soziale Innovation ein „organizational process“ ist (ebd.). Es geht darum, verlässlich wirken und Probleme nachhaltig aus der Welt schaffen zu können. Es geht darum, positiven Wandel zu gestalten...

Microsoft-Studie »Digitalisierung für alle«

M

Aus irgendeiner Ecke des sozialen Netzes ist mir diese Woche die Microsoft-Studie „Digitalisierung für alle“ zugefolgen.  Basierend auf einer britischen Grundlagenstudie befragte YouGov im Februar dieses Jahres etwa 500 Führungskräfte und 500 Mitarbeitende in der deutschen Privatwirtschaft sowie 100 Mitarbeitende aus dem öffentlichen Dienst (n = 1.073) zum Stand der Dinge in Sachen Digitalisierung. »Digitalisierung für alle!« -> Wie...

Wird 2018 das Jahr der Resonanz?

W

Als ich neulich morgens las, was POTUS Trump gen Nord-Korea twitterte, kam ich nicht umhin, zumindest kurz an die atomare Apokalypse zu denken: Wer hätte gedacht, dass ich die live erleben würde … Donald Trump ist so eine Figur unserer Zeit, finde ich. Er scheint mir das zu verkörpern, was vielen in den Sinn kommt, wenn es um Politik geht: Kampf und Krise, rechts gegen links, unten gegen oben, wir gegen die anderen … Doch regt sich Unbehagen...

Online-Volunteering in Deutschland — ein Projekt

O

Mitte April erschien der Freiwilligensurvey 2014. Ich hatte mich hier im Blog bereits mit der der neuen Engagementquote und den berichteten (und nachgelieferten) Findings zum Online-Volunteering befasst. Meine Conclusio zum Online-Volunteering im Freiwilligensurvey: “Das Online-Volunteering hat es in den deutschen Freiwilligensurvey geschafft. Die Feldvermessung kann beginnen.” Und das wird sie jetzt auch! In den kommenden Monaten werde ich mich...

Blick ins Buch — Psychologie der Freiwilligenarbeit

B

Im Sommer dieses Jahres erschien “Psychologie der Freiwilligenarbeit. Motivation, Gestaltung und Organisation” im Springer Verlag — ein ‘must have’ für das Freiwilligenmanagement! Ich habe mir den Band angesehen und einiges Interessantes darin gefunden. Doch eins nach dem anderen: Vorwort: Was von diesem Buch (nicht) zu erwarten ist In ihrem Vorwort machen die Herausgeber des Bandes Theo Wehner und Stefan Güntert...

Blick ins Buch: Meme — Kunst, Kultur und Politik im digitalen Zeitalter

B

Unter den bunten Büchern von edition suhrkamp finde ich immer mal wieder etwas für graue Sonntage. So auch vor Kurzem wieder: „Meme — Kunst, Kultur und Politik im digitalen Zeitalter“, ein Büchlein der israelischen Humor- und Internetforscherin Limor Shifman von der Hebrew University in Jerusalem. Shifman legt dar, dass der Membegriff nicht nur für das Verständnis kultureller Trends im Cyberspace nützlich ist, sondern den Kern des Web-2.0...

Feld und Funktion — weitere Vermessung der Schubkästen für das Online-Volunteering

F

Nun ist es schon wieder einige Zeit her, dass ich über die “Schubkästen für das Online-Volunteering” geschrieben habe. Am Anfang stand die Frage, wo in Deutschland eigentlich welche Formen des Online-Volunteerings zu suchen und zu finden sein könnten. Rausgekommen ist der erste Versuch einer Typisierung, den ich zwischenzeitlich mit einigen Leuten diskutiert und ‘geschliffen’ habe. Auch hatte ich seiner Zeit nach...

Newsletter – Lesenswertes dann und wann per E-Mail