TagFreiwilligenmanagement

Engagementkarriere Teil 2: Job Enrichment — wie Freiwillige zu Experten werden

E

Den Start meiner Reihe zu Engagementkarrieren im freiwilligen Engagement machte ich Anfang Februar mit einem Phasenmodell zum Aufstieg in hierarchisch strukturierten Organisationen wie Vereinen und Verbänden. Im nun folgenden zweiten Teil meiner Reihe will ich mich mit Engagementkarrieren als Vertiefung der Expertise und Spezialisierung der Tätigkeit befassen. Im Personalmanagement ist diese Form der Mitarbeitendenentwicklung als „job...

Engagementkarrieren Teil 1 — fünf Phasen von Engagementkarrieren

E

Engagementkarrieren beschreiben ich die individuellen Werdegänge von freiwillig Engagierten in einem Verein oder Verband. Sie unterscheiden sich von Engagementbiographien, die organisationsunabhängig, die aufeinander aufbauenden, ineinander verflochtenen oder auch parallel zueinander verlaufenden freiwilligen Tätigkeiten engagierter Menschen beschreiben. Auf der Grundlage meiner eigenen Erfahrung mit freiwilligem Engagement — als selbst...

Online-Volunteering, Micro-Volunteering, Crowdsourcing – neue Wege?!

O

Anfang Juli trafen sich zahlreiche Engagierte, Fach- und Führungskräfte aus der deutschen Nonprofit-Szene auf dem Ehrenamtskongress in Nürnberg. Thema war alles, was sich um die Engagementförderung in Deutschland dreht. Im Plenum wurde zur „Caring Community“ (Prof. Dr. Klie), „Beziehungen zwischen Nonprofits und Unternehmen“ (Willim) und Fundraising für den Verein (Mayer-Porzky) referiert. In den „Exkursionen“ wurden zahlreiche Engagement...

Entscheidungen, die keine sind: Zur Übernahme eines freiwilligen Engagements als Resultat von Beziehungsarbeit

E

Wie kommt einer zu einem freiwilligen Engagement? Im Idealfall liest er (oder sie) über eine Möglichkeit in der Zeitung oder hört etwas im Radio. Interessiert ihn die Sache, recherchiert er im Internet. Er findet andere Presseberichte und Plattformauftritte der Organisation und schaut auch auf deren Webseite vorbei. Dort findet er die Kontaktdaten für eine Ansprechpartnerin — eine mit dem Jobtitel “Freiwilligenmanagerin”. Er...

Ideen, wie freiwilliges Engagement attraktiver gemacht werden kann — Auswertung einer NPO-Blogparade

I

Anlässlich der Woche des bürgerschaftlichen Engagements, die alljährlich vom BBE organisiert wird, luden Brigitte Reiser und ich zu einer neuen Runde der NPO-Blogparade ein. Unser Thema: “Freiwilliges Engagement attraktiver machen – aber wie?!” Meine Hoffnung, die Wochen des bürgerschaftlichen Engagements — sowohl die bundesweite als auch die in Berlin — ins Netz zu holen, war mit dieser Blogparade nicht einzulösen...

Prozess statt Moment — Engagement braucht Zeit!

P

Wie sich freiwilliges Engagement attraktiver gestalten lässt, ist die Frage der noch bis Sonntag laufenden NPO-Blogparade von Brigitte Reiser und mir. Bei Vorträgen und Workshops werde ich oft gefragt, wie neue Freiwillige zu gewinnen und zu halten sind. Wie so oft kann ich hier nicht mit einem Masterplan aufwarten. Ich Glaube aber, dass ein Blick in die Motivationstheorie nützliche Anhaltspunkte für eine mögliche Antwort bieten kann. Vom...

Blick ins Buch: Praxishandbuch Freiwilligen-Management

B

Die Beratergruppe Ehrenamt rings um Carola und Oliver Reifenhäuser hat im Mai dieses Jahres ihr Praxishandbuch Freiwilligen-Management herausgegeben. Über 180 Seiten voll mit Werkzeugen, Modellen und Methoden für die Etablierung und das tägliche Geschäft des Freiwilligenmanagements in Nonprofit Organisationen (NPOs). Es handelt sich hier wirklich um ein Praxishandbuch zum Nachschlagen und stöbern. Die Kapitel sind kurz gehalten und meistens mit...

New Volunteer Management — ein zielgruppenorientiertes Framework

N

Die re:campaign am 06. und 07. Mai stand für mich ganz im Zeichen des freiwilligen Engagements in der Kampagnenarbeit. Mit meinem eigenen Vortrag zum New Volunteer Management im Gepäck war ich besonders gespannt auf die Inputs von Betsy Hoover (Doku, Video), Felix Kolb (Doku) und Yussi Pieck (Audio), die von der Mobilisierung Freiwilliger, von der strategischen Fragen zur Kampagnen-Vorbereitung und von möglichen Learnings aus den USA sprachen...

About Volunteer Management in the German…

A

About Volunteer Management in the German speaking Europe One of the most important tings while working with new forms of volunteering is volunteer management. Without volunteer management it is utopian to think about Online- and Micro-Volunteering as a part of a volunteer programm. The more important it is, that sometimes so called volunteer managers are asked about their profession. During 2012 volunteer consult asked and got not really...

Anerkennung und Wertschätzung: Was ist das und was bringt das?

A

Immer wieder begegnen uns die Schlagworte “Anerkennung” und “Wertschätzung”; meist sogar im Doppelpack. Doch was Anerkennung und Wertschätzung im freiwilligen Engagement eigentlich meint, scheint niemand genau zu wissen. Es ist also an der Zeit, den Versuch zu unternehmen, die Bedeutung dieser Schlagworte zu klären. Ausgehen will ich dabei von den unterschiedlichen Formen und Praktiken der Anerkennung, denen ich bislang...

Newsletter – Lesenswertes dann und wann per E-Mail