Tagnpoblogparade

Digital Development Goals – die Zivilgesellschaft im postdigitalen Zeitalter

D

Das große Schlagwort dieser Tage heißt »Digitalisierung« – ein Wort, mit dem wir viele Facetten des Wandlungsschubs geklammert bekommen, der die Gesellschaft seit einiger Zeit mächtig durchschüttelt. In der Zivilgesellschaft – aber auch anderswo – wird viel über Nutzung und Gestaltung der Digitalisierung gesprochen; ganz so als sei sie eine unabhängige Variable gesellschaftlichen Wandels. Das ist sie aber nicht! Im Grunde wird mit...

Warum "Onliner" in Nonprofits nicht für das Marketing zuständig sind und was sie eigentlich tun sollten

W

Marc Boos, Online-Redakteur bei der Caritas, fragt in der 30. NPO-Blogparade, wen wir eigentlich noch über die Sozialen Medien erreichen — und zu welchem Preis. Marcs Frage zielt vor allem auf die Herausforderungen für das Marketing von Nonprofits — gemeinnützige Organisationen, die sich in der Aufmerksamkeitsökonomie Sozialer Medien behaupten müssen und dabei von Plattformbetreibern wie Facebook gnadenlos ausgenommen werden. Geld...

Wir lernen das; gemeinsam!

W

OpenTransfer und Nonprofit-Vernetzt fragen in der aktuellen NPO-Blogparade wie man noch mehr Menschen in Deutschland für Patenschaften begeistern kann und wie es gelingt, Patenschaftsprojekte groß zu machen. Als ehemaliger Koordinator des Patenschaftprogramms beim DRK durfte ich ein Projekt begleiten, bei dem wir zusammen mit The Changer das Patenschaftsprogramm des Deutschen Roten Kreuzes vorgestellt haben. Davon möchte ich gern berichten. Neue...

Gutes Leben im demographischen Wandel?

G

Dies ist mein Beitrag zur laufenden NPO-Blogparade, ein Online-Diskussionsformat, das diesmal vom 03. bis zum 27 April läuft. Bei der NPO-Blogparade diskutieren Bloggerinnen und Blogger über Dritt-Sektor- und Zivilgesellschaftsthemen — nicht selten mit einem Hang zu Social Media und Web 2.0. Wenn du mitdiskutieren willst, kannst du das hier in den Kommentaren, in deinem eigenen Blog, als Gastblogger oder in der Xing-Gruppe...

Ideen, wie freiwilliges Engagement attraktiver gemacht werden kann — Auswertung einer NPO-Blogparade

I

Anlässlich der Woche des bürgerschaftlichen Engagements, die alljährlich vom BBE organisiert wird, luden Brigitte Reiser und ich zu einer neuen Runde der NPO-Blogparade ein. Unser Thema: “Freiwilliges Engagement attraktiver machen – aber wie?!” Meine Hoffnung, die Wochen des bürgerschaftlichen Engagements — sowohl die bundesweite als auch die in Berlin — ins Netz zu holen, war mit dieser Blogparade nicht einzulösen...

Gute Gründe für das Engagement?!

G

Beitrag zur aktuellen Runde der NPO-Blogparade “freiwilliges Engagement attraktiver machen — aber wie?!” von Brigitte Reiser und mir. Die NPO-Blogparade läuft noch bis Sonntag 29. September 2013. Ist bürgerschaftliches Engagement gewollt? Freiwilliges Engagement soll attraktiver werden. Warum? Weil die in Handlung übersetzte Bereitschaft zum freiwilligen Engagement ein wesentlicher Gradmesser für den Zustand einer Bürger- oder...

Auftakt zu einer neuen NPO-Blogparade: Freiwilliges Engagement attraktiver machen — aber wie?!

A

Derzeit läuft die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements, die seit vielen Jahren vom BBE organisiert wird, um das freiwillige Engagement von 23 Millionen Bürgern in Deutschland zu würdigen. Parallel zur bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements fiel am 13. September auch der Startschuss zur Berliner Engagementwoche. Bei beiden Aktionswochen werden im Rahmen vieler Veranstaltungen die zahlreichen Möglichkeiten des...

Warum wir Ideen (nicht) teilen — Beitrag zur 25. NPO-Blogparade

W

„Manches teilt man gern, anderes nicht.“ Das ist der Aufhänger der aktuellen Werbekampagne, die Microsoft gerade landauf landab lanciert. Natürlich setzt die Kampagne am Persönlichkeitsrecht an — ein Gut, dass die Deutschen vor allem im Internet geschützt wissen wollen. Sie spiegelt damit aber auch das übliche Verständnis von (Un)Teilbarem wider: „Sie wird Mia heißen“ — die Ausgaben der Eltern werden aber nicht verraten. Warum...

Bridge the Gap — auf dem Weg zu einer starken Bürgergesellschaft

B

Dieser Beitrag ist Teil der vom Centrum für Corporate Citizenship Deutschland (CCCD) initiierten NPO-Blogparade zum Thema „Social Media für die Bürgergesellschaft“. Nach einer kurzen Darstellung der Chancen, die die technische Infrastruktur des Internets für eine starke Bürger- und Zivilgesellschaft heute bietet, wird die Schaffung eines anschlussfähigen Verständnisses Sozialer Medien als wesentliche Herausforderung für Dritt-Sektor...

Auswertung der NPO-Blogparade zu Social Media Policys und Social Media Guidelines in NPOs

A

Im April dieses Jahres versuchten wir die NPO-Blogparade durch unseren Sessionbeitrag zum BarCamp-Teil auf der Berliner re:campaign bekannter zu machen. Wir kamen zu dem gemeinsamen Ergebnis, eine neue Runde zum Thema „Social Media Policy“ würde wohl breit genug sein, um das Engagementlevel für eine breitere Zielgruppe erreichbar zu machen und die Einstiegsbarrieren zu senken. War das eine Fehlprognose? Wir glauben das nicht. Zum einen kommt das...

Newsletter – Lesenswertes dann und wann per E-Mail