KategorieBlog

Bewegtbildeinsatz in sozialen Organisationen – NPO-Blogparade #6

B

In der sechsten Runde der NPO-Blogparade fragt Ulrike Schmidt von Kultur 2.0, warum in deutschen NPOs so selten Bewegtbilder als Mittel der Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt werden. Warum sich also gemeinnützige Organisationen nicht an der Produktion von Videos und Animationen für bzw. über ihre Sache versuchen. In meiner langen Zeit als Ehrenamtler in einem Jugendclub im ländlichen Raum um Gera und einem kleinen Verein namens The-Hall e.V. sah...

Formen der Bürgerbeteiligung

F

Über das so genannte “Crowdsourcing” als die Auslagerung von Denkprozessen in eine Community — wie es Jayne Cravens in ihrem neuen Blogpost zum Thema treffend definiert — hatte ich ja schon einmal geschrieben. Damals ging es mir um die Abgrenzung der “einfachen” Bürgerbeteiligung zur Freiwilligenarbeit und später auch zum ehrenamtlichen Engagement. Der Begriff verliert — wie auch der Terminus der Gewalt...

Social Media Einsatz in NPOs

S

Auch der Nachwuchs scheint mir den Anschluss zu verlieren: Christian Henner-Fehr schrieb heute auf seinem Kulturmanagementblog über den Social Media Einsatz im Kunst- und Kulturbereich. Das kam mir heute sehr gelegen, denn bei all den Neuheiten, die allein in den letzten 20 Stunden getwittert wurden, kam mir zum Thema “Social Media Einsatz” der Gedanke, dass die Mitarbeitenden, wie auch das Management in Dritt-Sektor-Organisationen...

Freiwilligenarbeit vs. Bürgerbeteiligung

F

… Mal wieder ein theoretisches Problem, dass es für die Diplomarbeit zu lösen gilt: Schon am Ende des letzten Beitrags schrieb ich von begrifflichen Abgrenzungsschwierigkeiten zwischen Freiwilligenarbeit und Bürgerbeteiligung. Zwar vermute ich schon jetzt, dass die Grenzen zwischen Bürgerbeteiliugng und freiwilligem Engagement verschwimmen, doch will ich mich an dieser Stelle einmal auf die Suche nach einer Grenzlinie machen. Vielleicht...

Crowdsourcing: Eine Form des Online-Volunteering?

C

Herbert Schmidt schrieb gestern in seinem Blog “wueDesigne” von einem Projekt der Fachhochschule Vorarlberg: Patrik Fritz bemüht sich dort darum möglichst viele Menschen für eine Materialsammlung zum Thema “Einführung von Prozessmanagement” zu finden. Unter dem Schlagwort “Crowdsourcing”, was im Gegensatz zu Outsourcing — der Auslagerung von Produktionsaufgaben und -strukturen — die Auslagerung von...

Freiwilligenmanagementsoftware

F

Seit geraumer Zeit bin ich schon auf der Suche nach offline verwendbarer Freiwilligenmanagementsoftware. Ich hatte mich auch schon mit einer Mitarbeiterin von Idealist.org in Buenos Aires (Argentinien) in Verbindung gesetzt und dort Salesforce.com empfohlen bekommen. Das Salesforce-Programm ist zwar für NPOs kostenlos1, für den Gebrauch in einem durchschnittlichen Verein, der lediglich eine Hand voll Freiwillige beschäftigt (online oder on-site)...

NPO Blogparade #5: Die Kommunikation der Verwaltungskosten

N

Die mittlerweile fünfte Runde der NPO-Blogparade gestaltet Bastian Schwiecker vom Helpedia Blog. Die Frage dreht sich — wie so häufig — ums liebe Geld, ist deshalb aber nicht unberechtigt. “Warum steht die Höhe der Verwaltungskosten bei spendensammelnden Organisationen so oft im Mittelpunkt der öffentlichen Debatte?” Das erste Schlagwort, dass mir zu dieser Frage und vor allem zum Thema Verwaltungskosten einfiel war...

Ein bisschen Spaß bei der Arbeit …

E

… sollte auch im Freiwilligenmanagement normal sein. Schon häufig tauchten in unserer Blogsphäre witzige Videos auf. So war beispielsweise beim SocialBlogger Ole Seidenberg dieser Blogpost zu finden und dieser. Ole meinte beim zweiten, dass er lange überlegt hätte, “wie [er] diesen Blogeintrag mit etwas ‘sozialem’ verbinden könnte”. Dabei halte ich das noch nicht einmal für sooo wichtig. Warum nicht einmal die...

Seminar Online-Volunteering

S

Am Montag fand nun also das ganztägige Online-Volunteering-Seminar mit Jayne Cravens in der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland statt. Es war — um das vorweg zu sagen — etwas anstrengend, doch sehr ergiebig. Selbst für mich, der ich Jaynes Webseite mittlerweile (fast) auswendig kenne! Ein Indiez mehr dafür, dass es recht hilfreich und vor allem produktiv ist, sich mit anderen über ein Thema auszutauschen. Nicht minder...

Vernetzung leicht gemacht

V

Ich bekam heute von Jayne Cravens eine Einladung zu “ihrer” kleinen Community, die sicherlich nicht mehr lange klein bleiben wird. Sie auf ihrer Webseite ein Social Web- Tool eingebaut, das mich wirklich begeistert. Es ist keine Anmeldung nötig. Wenn man bei Google, Yahoo!, AIM oder OpenID angemeldet ist, kann man auch bei Mrs. Cravens mitmachen. Tolle Sache! Von dem Tool hatte ich hier auf dem Dashboard meines Blogspots schon einmal...

Newsletter – Lesenswertes dann und wann per E-Mail